Und tschüss… Sommerspeck ade…

Oh weh…viele Urlauber kehren leider mit ein paar „Pfunden“ zu viel aus den Ferien zurück, ca. 20 % der Schweizerinnen und Schweizer geben an, im Sommer 2 - 5 Kilo zuzunehmen.

Viele lassen sich von den sogenannten leichten Sommergerichten wie Tomaten-Mozzarella-Salat, Vitello Tonnato, Crostini mit Olivenpanande oder mariniertem Grillgemüse blenden. Auch die süssen Gerichte wie Panna Cotta mit Früchtesauce oder ein Fruchtglace haben es in sich, ganz zu schweigen von den vielen verschiedenen Sommerdrinks und alkoholischen Getränken.

Was nun? Hier finden Sie ein paar Tipps wie Sie dem Sommerspeck wieder tschüss sagen:

1

Alkohol möglichst meiden:

Liefert viele Kalorien, regt den Appetit an ohne sättigende Wirkung und beeinträchtigt die Fettverbrennung. Wenn Alkohol, dann trinken Sie nach jedem Glas mindestens ein grosses Glas Wasser (besser; zwei) dazu. Das hilft nicht nur, den Flüssigkeit auszugleichen, sondern „verlangsamt“ auch den Alkoholkonsum.

2

Im Alltag:

- Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr; mindestens 2 Liter Ungesüsstes.

- Erhöhen Sie die Menge an Gemüse und Salat.

- Schöpfen Sie nach dem Prinzip des figurfreundlichen Tellers:

  • Mindestens 2 Handvoll Gemüse / Salat
  • 1 fettarme Eiweissquelle
  • 1 Handvoll Stärkebeilage, Vollkornprodukte bevorzugen

- Meiden Sie süsse Zwischenmahlzeiten.

- Legen Sie ab und zu Fastenzeiten ein: Z.B. einmal das Frühstück auslassen.​

3

Ohne Bewegung gehts nicht!

Nutzen Sie im Alltag jede Gelegenheit für Bewegung. Mit etwas Effort können Sie bis zu 500 - 700 kcal zusätzlich verbrauchen.

  • konsequent die Treppe statt den Lift benutzen, auch mal mit gefüllten Einkaufstaschen.
  • Auto soweit wie möglich wegparkieren, den Rest zu Fuss gehen.
  • Bücken erlaubt 🙂
  • beim Zähneputzen auf einem Bein stehen.
  • regelmässig einen Verdauungspaziergang einbauen etc.
  • weitere sportliche Tipps gibt es im Artikel: 9 Schritte zu mehr Mukis.
  • Oder melden Sie sich in einem Fitnessstudio an. Wie wärs im fit und schlank im frauenfit Weinfelden. Mit dem bewährten Zirkeltraining aktivieren Sie Ihren Stoffwechsel und nehmen gezielt am Bauch ab.

Bewegung hat positive Nebeneffekte: Sport regt die Produktion von Glückshormonen an und steigert schon nach kurzer Zeit das allgemeine Wohlbefinden. 

Auf Ihren Erfolg!

 

 

close

10 Tipps, wie du Zuckerfallen ganz einfach meiden kannst.

Dass wir alle zuviel Zucker essen, das wissen wir. Dass das Wissen alleine nicht reicht und dass die Umsetzung im Alltag der schwierige Teil ist, wissen wir auch.


Mit diesen 10 Tipps helfe ich dir, die Zuckerfallen im Alltag zu erkennen und zu vermeiden.


Also hol sie dir... :-)